Samstag, 24. Juni 2017

Tulpentop Modell von stokx

Auch ich durfte bei Frau Crafteln das Tulpentop aus der Kollektion der Designerin stokx probenähen. Da es für mich das erste Mal war an einem Testnähen teilzunehmen war ich sehr aufgeregt, ob alles mir gelingt. In der Regel nähe ich ohne die Anleitung zu lesen, aber das darf man natürlich beim so eine Aktion nicht. Also erst lesen dann nähen....

Stoff: für das Vorderteil wählte ich einen Poly aus meinem Vorrat. Diesen kaufte ich im Urlaub an der Nordsee. Die Farbe faszinierte mich nicht die Stoffqualität, so wurde ich schwach wie es im Urlaub ist... Für die Rückseite verwendete ich einen Baumwolljersey mit 5% Elasthan. 

Nähen: Aufgrund meiner Oberweite wählte ich die Größe 5. Da ich aber mehr Weite an Taille benötige, habe ich an der Seitennaht im unteren Bereich den Schnitt leicht vergrößert. Ich hatte mich für die Variante des Jersey-Ärmels entschieden und auch die Länge gekürzt.

Beim Zuschneiden des flutschig Polys habe ich meinen Rollschneider beutzt. Bei der Verbindung des Vorder- und Rückenteils hatte ich die Passzeichen nicht korrekt aufeinander gesteckt. Somit war der Wasserfallausschnitt so tief, dass ich mich mit dem Teil nicht nach draussen gewagt hätte. Zum Glück hatte ich es zur Anprobe nur mit Nadel gesteckt  und somit war ein Trennen nicht nötig. Aufgrund der in den aktuellen Anleitung vorhandenen leicht verständlichen guten Grafiken kann es Euch nicht passieren.

Genäht habe ich mit meiner Overlock und zum Teil mit meiner Nähmaschine. Ratz fatz war das Teil fertig.

Fazit: Nachdem ich es schon bei einem festlichen Anlass getragen habe, kann ich nur sagen bzw. schreiben super wohlgefühl aufgrund der Kombination der unterschiedlichen Stoffe. Im Rücken verleiht der Jersey eine optimale Bequemlichkeit und im Vorderteil hat es etwas von einer Bluse.

Vielen Dank an die Frau crafteln, dass ich dabei sein durfte und wünsche viel Erfolg mit dem Schnitt, der hat es wirklich verdient.




Mein nächstes tulpentop ist schon  zugeschnitten eine ganz andere Variante, die könnt Ihr bald hier sehen

herzlichst
Eva
P.S. meine Liebelingsfarbe ist auch die Juni-Farbe bei Frau Tweedandgreet...... deshalb mache ich das erste Mal mit. Danke für das Jahr vieler Farben.
Hier geht es zurück zum RUMS.







Kommentare:

  1. Es hat bestimmt viel Spaß gemacht diesen Schnitt zu nähen. Ich mag solche Verbindung: ein Webstoff und Jersey. Unglaublich wie Du die Farbtönen der Stoffen getroffen hast. Das Shirt ist sehr schön geworden, steht Dir sehr gut. Ich kann nachvollziehen, dass es nicht nur bei einem Stück endet.
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Ewa. Ja es ist immer schwierig zu einem vorhandenen Stoff farblich passende Ergänzung zu finden. Ich hatte Glück, dass es so harmonisch aussieht. Das Tulpentop bietet wirklich sehr viele Variationsmöglichkeiten.
      Liebe Grüße
      Eva

      Löschen
  2. Sehr schön geworden Deine Variante des Tulpentops, die Stoffe passen toll zueinander und die Farbe sieht auch richtig edel aus.

    LG Rock Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Rock Gerda, ich fühle mich mit dem Tulpentop auch immer sehr gut angezogen.
      Liebe Grüße Eva

      Löschen
  3. Sieht super aus.Deine Stoffwahl gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank, Christine, manchmal ist die richtige Stoffwahl nicht einfach, aber diesmal hat es gepasst.
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen